На главную zur Startseite

Изучение немецкого языка - репетитор

 

 

 

Интересное об интересном на немецком языке

 

Die Angst vor der Armut

In Deutschland wächst der Unterschied zwischen Arm und Reich: Das Einkommen der Armen wird immer weniger und die Mittelschicht schrumpft. Viele Menschen fürchten, in die Armut abzurutschen.

Die Kluft zwischen Bedürftigen und Wohlhabenden wird in Deutschland immer größer. Nach einer Studie des deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung gibt es auf der einen Seite mehr Arme: Sie haben immer weniger Geld zur Verfügung. Auf der anderen Seite nehmen die Einkommen der bereits Wohlhabenden zu. Die Mittelschicht dazwischen schrumpft.

Zwischen den Jahren 2000 und 2009 stieg der Anteil der Armen um mehrere Prozent. Zus ätzlich sank ihr durchschnittliches Einkommen. Somit gibt es in Deutschland nicht nur mehr Arme, sie verdienen auch noch weniger Geld als zuvor. Der Abstand zu den wachsenden Einkommen der Reichen und der Mittelschicht wurde größer.

Auf der anderen Seite, bei den Reichen, erhöhte sich der Verdienst. Ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung stieg zwischen 2000 und 2008 von 15,6 auf 18,8 Prozent. Erst durch die Wirtschafts- und Finanzkrise sank der Prozentsatz der Reichen wieder auf 16,8.

Nur der Anteil von Menschen aus der Mittelschicht verkleinerte sich in den letzten Jahren. Forscher finden, dass dieser Trend langfristig besorgniserregend ist. In der Mittelschicht wurden starke ängste festgestellt, im Status abzurutschen und bald selber zu den Armen zu gehören. Diese Angst könnte sich noch verstärken, wenn die Schere zwischen Arm und Reich sich weiter öffnet.

Glossar

Einkommen, das – das Geld, das jemand durch Arbeit verdient

Mittelschicht, die – die Gruppe von Menschen, die weder reich noch arm ist

etwas schrumpft – hier: etwas wird weniger

abrutschen – hier: nach unten sinken

Kluft, die – hier: der > Abstand; der Unterschied

Bedürftige/r, der/die – jemand, der nicht viel Geld hat

Wohlhabende/r, der/die – jemand, der viel Geld hat

Studie, die – die wissenschaftliche Untersuchung

etwas zur Verfügung haben – etwas besitzen

etwas nimmt zu – etwas wird mehr

Anteil, der – ein Teil vom Ganzen

Abstand, der – der Unterschied

etwas erhöht sich – etwas wird mehr

Verdienst, der – das > Einkommen

Trend, der (aus dem Englischen) – hier. die Entwicklung

langfristig – über einen längeren Zeitraum

besorgniserregend – so, dass man sich Sorgen macht

Status, der – die soziale Stellung einer Person

die Schere öffnet sich – hier: der Unterschied wird größer

 

Quelle: dwelle.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Раздел находится в разработке и постоянно пополняется

На главную zur Startseite

Все права защищены © deutsch-best 2003 Alle Rechte vorbehalten.